Umwandlung stationärer Wohngruppen in ambulant betreutes Wohnen

Die Sozialverwaltung berichtet, wie in der Sozialausschusssitzung am 29.09.2010 beschlossen, über den Erfolg der Umwandlung von stationären Außenwohngruppen in ambulant betreute Wohnmöglichkeiten bei geistig und körperlich behinderten Menschen.

Begründung:
Protokollauszug SozA-Sitzung vom 29.09.2010 TOP I / 18:
Weiterhin beauftragt der Sozialausschuss die Verwaltung gemeinsam mit den Einrich-tungsträgern geeignete stationäre Außenwohngruppen in ambulant betreute Wohnmög-lichkeiten umzuwandeln.
Der Sozialausschuss wird sich in der letzten Sitzung im Jahr 2012 nochmals mit dieser Thematik befassen.
Zudem wird die Sozialverwaltung gebeten, im Jahr 2011 eine Expertenanhörung zu dieser Thematik durchzuführen.
Beschluss: 9:0 – so beschlossen –

Antrag vom 25. September 2012 als PDF-Datei:
Antrag_SozA_Bericht_Umwandlung_2012.09.25