Andrea Bielmeier

Andrea wuchs in einer von der SPD geprägten Familie zwischen „Vorwärts“ und „Reclam-Lohengrin“-Heftchen in Bayreuth auf. Seit Wackersdorf beschäftigte sie sich immer mehr mit den Grünen und trat schließlich 2011 ein: „Fukushima zeigte mir – so geht es nicht weiter!“

Ihre Heimat ist seit 1982 Nürnberg: die Altstadt, St.Johannis, dann Gostenhof, der Westen und jetzt wieder St.Johannis. Sie ist verheiratet mit Pfarrer Peter Bielmeier von der Gostenhofer Dreieinigkeitskirche. Dass der für die CSU im Stadtrat war macht das Familienleben spannend: „Da wird viel diskutiert, und es gibt zum Glück ganz viel Bewegung aufeinander zu. Mir ist es immer wichtig zu sehen, was außerhalb der grünen Blase passiert.“

In ihrer knappen Freizeit wird gerockt: Konzerte von Bob Dylan, Neil Young oder R.E.M. sind ebenso Pflichttermine wie die Gostenhofer-Rockkärwa.