Erfolg für GRÜNE

Sprecher der psychosozialen Arbeitsgemeinschaften in Mittelfranken, Heiner Dehner, wird künftig als Sachverständiger zu Sitzungen des Sozialausschusses geladen

Auf Antrag der Weidenbacher Bezirksrätin Birgit Raab und ihres Nürnberger Kollegen Dr. Klaus Hiemeyer hat der Bezirkstag während seiner Sitzung am 25. März 2010 einstimmig beschlossen, künftig auch den Sprecher der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaften (PsAG) in Mittelfranken als Sachverständigen zu den Sitzungen des Sozialausschusses zu laden.

“Viele Beschlüsse des Gremiums”, begründet Klaus Hiemeyer die Grüne Anregung, “beziehen sich auf Initiativen, Diskussionen oder Anträge in den Psychosozialen Arbeitsgemeinschaften auf Ebene der Städte und Landkreise.” Da sei es doch unbedingt nötig, auch einen Fachmann zu den Beratungen hinzuzuziehen, der die Arbeit in diesen Gremien kennt sowie begleitet und koordiniert, sagt der Grünen-Politiker.

Gegenwärtig ist der Nürnberger Psychiatriekoordinator Heiner Dehner Sprecher der mittelfränkischen PsAG. “Er ist ein ausgezeichneter Kenner der mittelfränkischen Psychiatrielandschaft”, sagt Birgit Raab. Dehner hat den mittelfränkischen Krisendienst mit ins Leben gerufen, eine Wohngemeinschaft für Demenzkranke im Landkreis Neustadt/Aisch mitaufgebaut und kümmert sich in der mittelfränkischen Metropole um die Weiterentwicklung des ambulant-komplementären Netzes sowie seiner Verknüpfung mit der klinischen Psychiatrie. “Er kann also ganz gewiss auch gute Anstöße und Ratschläge für Ausbau und Vervollständigung eines solchen Netzwerks in anderen Regionen Mittelfrankens geben”, sind Birgit Raab und Dr. Klaus Hiemeyer überzeugt.

Von: br

Verwandte Artikel